5. Abonnementskonzert: Brahms -Zimmermann

Samstag, 25. Mai 2019, 19.30 h, Aula der Universität Zürich

Alessandro D`Amico, Viola
Thomas Demenga, Violoncello
Igor Karsko, Leitung

Quelle: Young Johannes Brahms  terryrow.blogspot.com

Quelle: Young Johannes Brahms terryrow.blogspot.com

Herzlich Willkommen zum letzten Abonnementskonzert dieser Saison! Wir freuen uns auf einen feurigen Abschluss dieses Jahres, welches uns viele schöne Momente voll von musikalischen Schätzen beschert hat. Das letzte Konzert bereichert der venezuelische Bratschist Alessandro D’Amico, welcher in der Sonate von Bernd Alois Zimmermann das volle Potential der sonst oft von Komponisten vernachlässigten Bratsche entfaltet. Den goldenen Rahmen bilden zwei Sextette von Johannes Brahms. Die beiden Sextette sind die ersten, von Brahms selbst akzeptierten Kammermusikstücke. Frühere Quartette, welche er noch als junger Mann geschrieben hat, hat er aus Selbstzweifel und Zeugnisse mangelnder Reife wieder vernichtet. Die Sextette verhalfen Brahms aber zu seinem Durchbruch und stehen heute als Meilensteine seines Schöpfertums im Raum.

Hiermit möchte sich die Camerata Zürich allen Musikern und Musikerinnen, Komponisten und Komponistinnen und auch euch, liebe Hörerschaft, für das wundervolle Jahr bedanken. Wir freuen uns, Sie alle nächste Saison auf unserer musikalischen Reise begrüssen zu dürfen!

 A.K.